Chardonnay

Chardonnay

wird Weltweit auf einer Rebfläche von ca. 175.000 Hektar bestockt und liegt damit in der Rangliste der meist angebauten Rebsorten auf Platz 8.

An das Klima stellt er wenig Ansprüche, sein Anbau ist nicht auf die gemäßigten Bedingungen seiner burgundischen Heimat angewiesen. Chardonnay bevorzugt kalkhaltige Böden und gilt wie Riesling als seht hochwertige Weißweintraube. Das Aroma ist weniger charakteristisch als das eines Rieslings oder Gewürztraminers, dafür kann der Chardonnay den Charakter der Weinbergslage gut zum Ausdruck bringen. Als einer der wenigen Weißweine kann der Chardonnay durchaus vom Ausbau in Eichenfässern profitieren.

Typisch ist sein Geschmack nach Walnüssen, zuweilen auch als rauchig bezeichnet. Die berühmtesten Chardonnay-Weine wachsen auf den kalkhaltigen Böden von Puligny-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne und Chablis.

Der Chardonnay ist in den letzten Jahren weltweit sehr in Mode gekommen. Diesen Umstand hat er neben seinen geschmacklichen Qualitäten auch zu verdanken, dass er sehr anpassungsfähig ist und in vielen Anbaugebieten der Welt ansprechende Weine hervorbringt.


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen


Artikel  1 - 20 von 30